Planungstipps

Nicht nur unsere Erfahrung kann hilfreich sein, auch die ständig schärferen Vorschriften verlangen ein Wissen, welches bei der Zusammenstellung einer Reise helfen kann.


Ruhezeiten


Bei maximalen Lenkzeiten von 9 Stunden täglich sind folgende Pausen vorgeschrieben:
Nach einer Lenkdauer von 4,5 Stunden mindestens 45 Minuten oder 2 kurze Pausen von 15 Minuten und 30 Minuten innerhalb von 4,5 Stunden. Sollte sich dies für eine geplante Route nicht ausgehen (Fernreise), dann sollte ein zweiter Chauffeur zum Abwechseln mitfahren oder eine Nächtigung auf der Route eingeplant werden.

Pausen für die Reiseteilnehmer


Bitte alle zwei bis maximal drei Stunden eine Toilettenpause von 15 bis 20 Minuten einplanen.

Einkehr während der Busreise


Planen Sie eine Einkehr mit warmer Küche, ist natürlich eine Reservierung unbedingt erforderlich. Sinnvoll ist es, einen Auszug aus der Speisekarte (drei bis fünf Gerichte) zu wählen und die Auswahl der Reiseteilnehmer vom Bus aus rechtzeitig an die Küche durchzugeben.
Auch bei rascher Bewirtung mit Suppe und Hauptgericht soll für den Aufenthalt mindestens eine Stunde geplant werden. Eine Stunde und 30 Minuten wäre besser.

Planung der Fahrtstrecke


Der Autobus darf auf Autobahnen maximal 100 km/h fahren. Planen Sie daher bitte mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 80 km/h. Auf Bundesstraßen je nach Kurven und Bergen eher 50 bis 60 km/h. Zusätzlich die Pausen und eventuelle Aufenthalte an Grenzen und Mautstellen berücksichtigen. Tankstopps werden von uns wenn möglich immer in Abwesenheit der Reisegäste durchgeführt.